Allgemeine Geschäftsbedingungen für Streampanel Partner / Affiliates

§ 01. Allgemeines und Geltungsbereich
§ 02. Leistungsbeschreibung
§ 03. Partnerprogramm
§ 04. Erreichbarkeit des Angebots
§ 05. Anpassung des Leistungsangebots
§ 06. Nutzungsumfang
§ 07. Pflichten des Partners und Grundsätze zur Werbung
§ 08. Pflichten von Streampanel / Bezahlung der Provision
§ 09. Zustandekommen und Ende eines Vertrags
§ 10. Werbung durch den Partner
§ 11. Haftung
§ 12. Urheberrecht
§ 13. Datenschutz
§ 14. Schlussbestimmungen

§ 1. Allgemeines und Geltungsbereich

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten als Grundlage für die Nutzung des Partnerprogramms von www.streampanel.net. Diese Seite wird von Frau Ann-Christin Schmidt, Hildesheimer Straße 265-267, Hannover 30519, Deutschland zur Verfügung gestellt (im folgenden STREAMPANEL). Durch die Nutzung der von Streampanel zur Verfügung gestellten Inhalte und Leistungen gelten diese Bedingungen als verbindlich vereinbart. Anders lautenden Geschäftsbedingungen wird – vorbehaltlich einer ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung durch Streampanel – hiermit widersprochen.

§ 2. Leistungsbeschreibung

STREAMPANEL bietet den Kunden auf seiner Internetseite www.streampanel.net die Möglichkeit zum Abschluß eines Hostingvertrages für Webradios an.

§ 3. Partnerprogramm

Streampanel bietet ein sogenanntes Partnerprogramm mit Hilfe dessen ein Partner (Webmaster) neue Kunden an Streampanel vermittelt. Für jeden zustande kommenden Hostingvertrag zahlt Streampanel eine Provision (Pay per Sale) in Abhängigkeit der Höhe des jeweiligen Rechnungsbetrages. Mit der Zahlung der Provision ist sämtlicher Aufwand des Partners abgegolten. Andere, vom Partner durchgeführte Werbemaßnahmen, führt der Partner in eigener Verantwortung und auf eigene Kosten durch. Die ausgezahlten Provisionen gelten auch die Kosten dieser Werbemaßnahmen des Partners ab.

Ein Kunde gilt als an Streampanel vermittelt, wenn der Kunde per Klick auf ein Werbemittel von der Internetseite des Partners aus zur Internetseite von Streampanel gelangt, und dort eine gültige Bestellung einreicht. Streampanel ist zur Bestätigung der Provisionen verpflichtet sofern keine besonderen Gründe vorliegen, die eine Annahme des Antrags erschweren oder unmöglich machen und sofern es sich um den ersten Auftrag dieser Person bei Streampanel handelt. Die Vergütung auf Streampanel ist auf Lebenszeit (Lifetime-Provision), dies heist Sie erhalten jeden Monat erneut auf den von Ihnen geworbenen Kunden Ihre Provision, solange der Kunde bei Streampanel nicht Kündigt oder Zahlungsunfähig ist/wird.

Der Kunde muss die Bestellung aus autonomen, selbstbestimmten Motiven und freiwillig durchgeführt haben. Das Ausloben einer Prämie durch den Partner oder erzwungene Bannerklicks oder erzwungen Anmeldungen seitens des Partners (forcierte Anmeldungen) sind hierbei unzulässig. Ebenso alle unlauteren, gegen Gesetze oder gute Sitten verstoßende Werbemaßnahmen des Partners.

Es gelten die jeweils auf der Internetseite von www.streampanel.net angegebenen Provisionen. Änderungen der Provisionen bleiben vorbehalten.

Die Zuordnung der Provisionen zu den einzelnen Partnern erfolgt mittels einer kombinierten Tracking-Methode, bei welcher die Identifikationsnummer des Partners bei einmaligem Aufruf der individuellen Link-URL mittels Cookie auf der Festplatte des Kunden dauerhaft gespeichert wird. Nach erfolgreicher Speicherung der Identifikationsnummer des Partners auf der Festplatte des Kunden wird die Identifikationsnummer aus der Link-URL entfernt.

§ 4. Erreichbarkeit des Angebots

Grundsätzlich steht das Angebot von Streampanel zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung. Streampanel behält sich jedoch vor, die Erreichbarkeit einzuschränken oder, insbesondere aus technischen Gründen (Instandhaltung und Wartung), für einen vorübergehenden Zeitraum auszusetzen. Aufgrund einer Überlastung der Zugangsknoten in oder bei Systemstörungen kann es außerdem zu kurzfristigen Ausfällen der Webseite, einzelner Dienste oder der Zugangsknoten kommen. Daraus resultieren keine Ansprüche gegen Streampanel.

§ 5. Anpassung des Leistungsangebots

Streampanel behält sich das Recht vor, sein Angebot jederzeit zu ändern, zu beschränken oder zu beenden. Als Partner werden Sie über jede wesentliche Änderung natürlich vorab per Email informiert.

§ 6. Nutzungsumfang

Der Partner ist nur berechtigt, die seitens Streampanel zur Verfügung gestellten Inhalte zu den dafür vorgesehenen Zwecken zu nutzen. Dies gilt vor allem für das zur Verfügung gestellte Werbematerial. Eigenes Werbematerial des Partner darf für Kundenwerbung im Rahmen des Partnerprogramms nur nach vorheriger schriftlicher Einwilligung durch Streampanel verwendet werden.

Dem Partner ist es insbesondere untersagt, Werbemittel von konkurrierenden Partnerprogrammen zu verwenden, um damit Streampanel zu bewerben. streampanel.net ist berechtigt, Partner Accounts zu schliessen und von der Bewerbung auszunehmen, wenn unqualifizierter Traffic auf das Partnerprogramm gelenkt wird und im Mittel weniger als 0,1% der Besucher einen Antrag stellen.

Verstößt der Partner gegen den ihm gewährten Nutzungsumfang, so ist Streampanel berechtigt, den Partner von der Nutzung des Partnerprogramms ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen auszuschließen. Zudem kann Streampanel den Vertrag kündigen und Schadensersatzansprüche bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen geltend machen. Im Rahmen dieser Schadensersatzansprüche ist der Partner verpflichtet, Streampanel von solchen Ansprüchen freizustellen, die Dritte gegen Streampanel wegen der unberechtigten Nutzung des Inhalts erheben. Der Provisionsanspruch (gegenwärtig und zukünftig) des Partners entfällt in diesem Falle.

§ 7. Pflichten des Partners und Grundsätze zur Werbung

Ordentliche Anmeldung und Aktualisierung
Der Partner verpflichtet sich, bei der Anmeldung zum Partnerprogramm alle zur Zusammenarbeit nötigen Daten korrekt anzugeben und eventuell anfallende spätere Änderungen unverzüglich im Account zu berichtigen. Falls der Partner dem nicht nachkommt, übernimmt Streampanel keine Haftung für eventuell entstehende Schäden (z.B. wichtige Info nicht erhalten wegen unerreichbarer Emailadresse oder Auszahlung nicht erhalten wegen fehlender oder falscher Bankdaten).

§ 8. Pflichten von Streampanel / Bezahlung der Provision

Streampanel verpflichtet sich, dem Partner nach erfolgter Anmeldung die Zugangsdaten zum internen Partner-Bereich auf seiner Internetseite zuzuschicken und für die Kundenwerbung notwendige Informationen (Werbemittel) zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus verpflichtet sich Streampanel, die dem Partner zustehenden Provisionen nach anforderung des Partners zum folgenden Monat jeweils zum 01. zu überweisen, sofern das Partnerguthaben die Mindestauszahlungsgrenze von (25,-€ oder ein durch den Partner eingestellter Wert) erreicht.

§9 Zustandekommen und Ende eines Vertrags

Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Partner das Anmeldeformular ausfüllt und dabei diese AGB akzeptiert und Streampanel den Partneraccount vollständig freischaltet.
Der Vertrag kann von beiden Parteien innerhalb eines Werktags beendet werden.
Bei Verstoss des Partners gegen die AGBs kann Streampanel die Partnerschaft auch sofort beenden und sämtliche Guthaben einbehalten.
Wenn die Zusammenarbeit durch den Partner gekündigt wird oder kein Verstoss gegen die AGBs vorliegt, werden Guthaben unter der Auszahlungsgrenze abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 15,- Euro an den Partner ausbezahlt.

§ 10. Werbung durch den Partner

a) Werbemittel, Markenrechte & Copyright
Banner, Texte und Markennamen anderer Partnerprogramme dürfen nicht dazu benutzt werden, für Streampanel zu werben. Ebenso dürfen Werbemittel von Streampanel nicht dazu benutzt werden, etwas anderes als Streampanel zu bewerben.

Domains mit unserem namen oder ähnliche (leicht verwechselbare) Bezeichnungen werden von Streampanel nur toleriert, wenn diese ausschliesslich zu Werbezwecken für Streampanel verwendet werden. Die Kosten der Werbung trägt natürlich alleine der Partner.

Jeder unserer Partner hat das geistige Eigentum anderer selbstverständlich strikt zu respektieren.

b) Ausschluss von Spam
Das Verschicken von nicht erwünschten Emails mit Werbung für Streampanel an unbekannte Personen ist ausdrücklich verboten. In diesen Fall wird der Partner sofort gesperrt und von der weiteren Teilnahme am Partnerprogramm von Streampanel ausgeschlossen. Es wird darauf hingewiesen, daß bei Zuwiderhandlungen der Provisionsanspruch (gegenwärtig und zukünftig) des Partners entfällt und nicht ausgezahlt wird sowie eine Konventionalstrafe in Höhe von 5.000,- Euro verhängt wird.

c) Werbung per Email
Werbung per Email muss vor Versand von Streampanel geprüft und schriftlich freigegeben werden. Jede versandte Email muss den aktuell erforderlichen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

Desweiteren hat jede Email ein gesetzeskonformes Impressum aufzuweisen. Es muss für jeden Empfänger sofort und deutlich sichtbar sein, wer der Versender ist und dass diese Email NICHT von Streampanel selbst stammt. Hierzu ist auch der Absendername entsprechend unmissverständlich zu wählen.

d) Ausschluss einer Belohnung & Verbot von Kopplung an Produkte oder Dienstleistungen
Die Werbung ist so zu gestalten, daß der Kunde eine Anmeldung aus autonomen, selbstbestimmten Motiven und freiwillig vornehmen kann. Jegliche Form forcierter Werbung, Paidmails, Mailtausch, Klickzwang, das Ausloben einer Prämie durch den Partner für den Vertragsabschluss durch den Kunden oder ähnliche Formen unlauterer Bewerbung sind unzulässig. Auch die Kopplung oder Kombination der Kreditanfrage an ein Produkt oder eine Dienstleistung ist streng untersagt.

e) Manuelle oder automatische Dateneingabe ist verboten
Jede automatisierte Verbreitung des Kundenanmeldeformulars, der automatisierte, massenweise oder serverfremde Zugriff auf das Kundenanmeldeformular ist verboten. Streampanel weist ausdrücklich darauf hin: Es ist verboten, Kundendaten selbst einzugeben oder einem Kunden den eigenen Computer zur Verfügung zu stellen, so dass dieser seine Daten selbst eingibt. Provisionspflichtige Eigenanmeldungen sind ebenfalls verboten.

f) Richtlinien SEM (z.b. Google Adwords)
Search Engine Marketing (SEM) wird von Streampanel sehr begrüsst. Zu beachten ist, dass unsere Partner nicht auf den Markennamen Streampanel, sowie ähnliche Namen und Vertipper bieten dürfen. (z.B. Streampanel, Stream-Panel, Streampanel24 und so weiter)

– Eine direkt Verlinkung aus Suchmadschinen ist erlaubt.

g) Richtlinien SEO und Verlinkung
Seiten, die (Partner-)Links zu Streampanel enthalten, sollten den Google Richtlinien für Webseiten entsprechen. Googles Hinweise für Affiliates bieten eine solide Grundlage für Ihr Projekt.
Streampanel behält sich vor, die umgehende Löschung von (Affiliate-)Links zu uns zu verlangen, die auf Seiten gesetzt werden, welche unser Ranking oder unser Image unserer Einschätzung nach negativ beeinflussen könnten.

h) Gesetzeskonforme Werbung in Eigenverantwortung
Der Partner verpflichtet sich, eigenverantwortlich und unter Einhaltung der gültigen Vorschriften und Gesetze sowie unter Einhaltung der Vorschriften des ordentlichen Wettbewerbs und der guten Sitten für Streampanel zu werben.

i) Domainweiterleitung
Domains, welche zur Bewerbung von Streampanel benutzt werden, müssen ein vollständiges Impressum vorweisen, das sämtlichen gesetzlichen Anforderungen entspricht. Es ist ausdrücklich verboten, komplette Domains auf Streampanel weiter zu leiten, so dass der Eindruck entstehen könnte, Streampanel sei der Betreiber der entsprechenden Domain.

j) Aussagen über Dritte
Es ist ausdrücklich untersagt, mit ehrverletzenden, erdachten oder „halbwahren“ negativen Aussagen über Dritte für Streampanel zu werben.

k) Verhalten in Diskussionsforen
Es ist ausdrücklich untersagt, öffentliche Diskussionen über andere Anbieter als Streampanel zu nutzen, um eine als Meinung getarnte Werbung mittels Partnerlink für Streampanel zu platzieren.

l) Verhalten in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook)
Alle Aktivitäten in Zusammenhang mit Streampanel in FB und anderen sozialen Netzwerken bedürfen vorab unserer schriftlichen Genehmigung.
Ausdrücklich untersagt ist die Missachtung fremder Copyrights sowie die spamartige Verbreitung des Partnerlinks oder sonstiger Werbemittel.

m) Folgen bei Verstoss
Streampanel behält sich ausdrücklich die Geltendmachung des eigenen Schadens und die Freistellung von Ansprüchen Dritter durch den Partner im Falle unzulässiger Werbung vor. Bei absichtlichen Verstössen zögert Streampanel nicht, den jeweiligen Partneraccount zu sperren, die Provisionen einzubehalten, den Partner aus dem Programm für immer auszuschliessen, die Partnerdaten weiterzugeben und den Partner für entstandene Schäden haftbar zu machen.

§ 11. Haftung

Streampanel gewährleistet eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende Wiedergabe der Internetseite und der darin enthaltenen Inhalte. Dem Partner ist jedoch bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen.

Bei allen zur Verfügung gestellten Inhalten bleiben Irrtümer vorbehalten. Alle Inhalte werden ohne Gewähr zur Verfügung gestellt. Für die Richtigkeit oder Vollständigkeit sämtlicher Inhalte können wir keine Garantie und keine Haftung übernehmen. Streampanel haftet nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit bei der Verletzung von Kardinalpflichten, des Lebens, der Gesundheit und des Körpers. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit und Fahrlässigkeit wird in jedem Fall ausgeschlossen. Auch die Haftung für entferntere Folge- oder mittelbare Schäden ist bei Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Soweit eine Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung der Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungshilfen von Streampanel.

Obwohl Streampanel bemüht ist, den Inhalt ständig verfügbar zu halten, kann keine Gewähr für die ständige Erreichbarkeit des Inhalts und der Internetseite gegeben werden. Zudem ist die Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet abhängig von nachgelagerten Datenleitungen, auf Streampanel keinen Einfluss haben und für die Kooperationspartner daher auch keine Gewähr übernehmen können.

Insbesondere haftet Streampanel nicht bei Störungen der Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die durch die Kooperationspartner nicht zu vertreten sind und welche die Leistungserbringung wesentlich erschweren oder unmöglich machen.

§ 12. Urheberrecht

Sämtliche Inhalte und Leistungen, die durch Streampanel angeboten und zur Verfügung gestellt werden sind durch gewerbliche Schutzrechte und sonstige Gesetze geschützt und dürfen nur in der von Streampanel genehmigten Form, Art und Weise genutzt werden soweit nicht anders angegeben.

Die ausgewiesenen Marken gehören den jeweiligen Anbietern und Eigentümern, auch wenn dies nicht ausdrücklich angegeben ist. Das Urheberrecht verbleibt bei dem jeweiligen Schutzrechtsinhaber. Eine Vervielfältigung oder Verwendung der zur Verfügung gestellten Inhalte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Einwilligung der Firma von Streampanel nicht gestattet.

Der Kunden ist zudem nicht berechtigt, Urheberrechtshinweise oder sonstige Angaben im Inhalt zu verändern oder zu beseitigen.

§ 13. Datenschutz

a) Allgemein
Streampanel speichert alle vom Partner eingegebenen Daten und partnerspezifische Systemdaten wie IP-Adresse, Zeitstempel etc. Streampanel weist ausdrücklich darauf hin – und behält sich das Recht vor – die sogenannte Cookie-Technologie zu nutzen und die darin enthaltenen Informationen auf der Festplatte des Partners zu speichern.

Der Partner kann die bei Streampanel gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern. Hierzu wendet er sich an den Support.

Streampanel hält die Regeln des Datenschutzes ein und steht dafür ein, dass alle Personen, die mit der Abwicklung dieses Vertrages betraut werden, diese Vorschriften ebenfalls beachten. Wir weisen darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von Streampanel liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden.

Insbesondere können unverschlüsselt weitergegebene Daten – auch wenn dies per Email erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Streampanel hat hierauf technisch keinen Einfluss.

b) Daten der Partner
Die Daten seiner Partner (=Affiliates) verwendet Streampanel nur für das Partnerprogramm. Es erfolgt NIEMALS eine Weitergabe an Dritte, ausser gesetzliche Regelungen zwingen dazu oder es erfolgte ein Verstoss gegen die Werberichtlinien lt. §10.
Die Partner erhalten KEINE Werbung, die nicht das Partnerprogramm direkt betrifft.

c) Daten der Kunden
Streampanel weist ausdrücklich darauf hin, dass die eingegebenen Kundendaten nicht weitergegeben und ausschließlich für interne zwecke genutzt werden. Der Partner erklärt auch hier mit seiner Anmeldung zum Partnerprogramm sein Einverständnis mit dieser Vorgehensweise.

§ 14. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine dem Zwecke der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, welche die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmungen gekannt hätten. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.

Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern nicht in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Der Partner von Streampanel kann gegen Ansprüche nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Ansprüchen aufrechnen. Zurückbehaltungsrechte stehen ihm nur wegen Ansprüchen aus dem einzelnen, konkreten Vertragsverhältnis zu, dessen Bestandteil diese AGB sind.

Auf die mit Streampanel geschlossenen Vereinbarungen findet ausschließlich Deutsches Recht Anwendung, unabhängig davon, ob der Bezug des Inhalts von Streampanel aus dem In- oder Ausland erfolgt.

Für Kaufleute sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts gilt der Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag – sofern rechtlich zulässig – Duisburg.

Streampanel behält sich die Änderungen der AGB vor. Änderungen werden jeweils aktuell in auf der Internetseite eingestellt. Eine gesonderte Mitteilung über Änderungen erfolgt nicht, da die Mitteilung von Änderungen an dieser Stelle vom Benutzer als hinreichende Bekanntgabe anerkannt wird. Sollte der Kunde nicht nur einmalige Leistungen, sondern von Streampanel über einen längeren Zeitraum Leistungen beziehen, so gelten jeweils die bei Vertragsschluss maßgeblichen AGB.

Weitere Angaben zu den Vertretungsberechtigten und die ladungsfähige Anschrift sind dem Kontakt und Impressum zu entnehmen.

Zusätzlich sind die für Kunden geltenden AGB ebenfalls zur beachten.