Streamserver Latenzzeiten im Überblick

streampanel Leave a Comment

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 25, 2019

In der folgenden FAQ möchten wir Sie über die Latenzzeiten bei STREAMPANEL aufklären.

STREAMPANEL Hostet Ihre Streamserver stets Ihrem Standpunkt lokalisiert.

Entgegen einer weit verbreiteten Auffassung, ist der Standort einzelner Systeme nur wenig ausschlaggebend für erhöhte Latenzzeiten.

Um Ihnen einen Überblick der Latenzzeiten zu geben orientieren Sie sich an den unteren werten:

  • SHOUTcast V1 / sc_trans: 30 – 60 Sekunden
  • SHOUTcast V1 / icescc: 20 – 60 Sekunden
  • SHOUTcast V2 / sc_trans2: 30 – 120 Sekunden
  • SHOUTcast V2 / Liquidsoap: 10 – 25 Sekunden (Cloudprodukt)
  • Icecast V2 / icescc: 10 – 25 Sekunden
  • Icecast V2 / Liquidsoap: 3 – 15 Sekunden (Cloudprodukt)

Die Angaben enthalten einen Minimal / Maximalwert. Im Optimalfall liegen Sie im minimalen Bereich oder noch darunter. Ansonsten werden Sie irgendwo in der Mitte liegen.

Gerade die Verzögerungen bei SHOUTcast Systemen sind auf die SHOUTcast Entwickler zurückzuführen. Während diese das Thema gekonnt ignorieren bekommen es die Icecast Entwickler schon im Standard deutlich besser hin.

Die einzelnen Streamserver mit Liquidsoap als Source ermöglicht Ihnen dagegen noch kürzere Latenzzeiten.

Bitte beachten Sie, dass es sich um Beispielwerte handelt. Am einfachsten ist es Sie greifen nach Bedarf auf die kostenlosen Testphasen zurück.

Hinweis

Wird die Verzögerung im SHOUTcast V2 / sc_trans2 Setup zu viel, stoppen und starten Sie den Streamserver.

Beitrag jetzt kommentieren

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei