Ein Kommentar zur STREAMPANEL Radio Plattform

STREAMPANEL: Sven STREAMPANEL Radio Leave a Comment

STREAMPANEL Radio ist eine neue Plattform innerhalb der STREAMPANEL Produktfamilie.

SPRadio ist ein Verzeichnis für Webradiobetreiber wie bereits einige am Markt existieren.

Braucht man eine weitere Plattform dieser Art?

Generell war diese Plattform in der Art nie geplant. In der Vergangenheit haben wir im Support des Kerngeschäfts bis Heute jedoch immer wieder mit solchen Plattformen zu tun. Nicht selten übernehmen Wir selbst Supportanfragen zu diesen Plattformen oder geben Hilfestellung bei der Einbindung des Senders.

Ein Großteil der Plattformen macht es sich besonders einfach und verweist seine Nutzer zum eigentlichen Streamhoster. Support gleich Fehlanzeige. Der Betreiber des Radios weiß am Ende nicht wo und an wen er sich wenden muss. In schätzungsweise 90% aller Fälle blieb eine Lösung bisher immer an Uns hängen.

Teilweise hapert es bei gewissen Plattformen an der einfachen Umwandlung von Hostnamen zu IP-Adressen. Nutzern wurde schlicht behauptet, dass das hinterlegen einer IP-Adresse des Senders ausdrückliche Pflicht darstelle. Das es am Ende jedoch nur ein eigentlich kleine Technischer Mangel auf Seiten des Plattform Betreibers ist, vergisst man dabei zu erwähnen.

Natürlich bleibt es nicht dabei, aber zur eigentlichen Intention der Entstehung dieser Plattform, sollte das ausreichen um darzustellen wie die Situation des Marktes aussieht.

Was ist also geplant?

Die SPRadio Plattform werde Ich nebenbei aufbauen. Das eigentliche Kerngeschäft sowie deren Weiterentwicklung hat absoluten Vorrang.

Für den Anfang schätze ich die Entwicklungszeit der Plattform auf 1 – 2 Jahre.

Die Plattform wird von einer vollständigen Automation wie es schon bei allen anderen STREAMPANEL Produkten der Fall ist profitieren. Webradiobetreiber sollen jeden einzelnen Punkt Ihres Senders selber und ohne Kontakt zu uns anpassen können.

Ebenfalls missfällt mir Persönlich die Qualität der Plattformen für Endnutzer. Oft kommt es vor, dass Sender einfach nicht weiter funktionieren. In den meisten Fällen ist davon auszugehen, dass Sender vom Betreiber einfach stillgelegt wurden. Natürlich wird dies den Plattformen dann nicht mitgeteilt und der Endnutzer sitzt verärgert vor seiner App und wundert sich das *mal wieder nichts geht. Das ganze wirkt sich dann in massig Negativ Bewertungen innerhalb der jeweiligen App-Stores aus.

Wir werden dies durch ein dauerhaftes Monitoring aller Stationen lösen.

Auch SSL-Streaming ist ein großes Thema. Gerade in Hinblick auf den letzten Browseranpassungen verlieren Radiobetreiber ohne vernünftige SSL-Anbindung aktuell einen großen Anteil an eigentlicher Reichweite.

Plattformen Verweise von SPRadio Benutzer werden von uns automatisch über einen SSL-Proxy umgewandelt.

In jeden Fall wird die Plattform auch zwischen Mobilen / Desktop Usern unterscheiden. Wenn ich Radioapps persönlich Nutze und mir als Nutzer im Mobilen Betrieb ein 320 Kbit/s Sender zugespielt wird, muss ich mich als Plattformanbieter nicht wundern, wenn Endnutzer sich Negativ auf Plattformen zu Abbrüchen äußern.

Wo mein Persönlicher Geduldsfaden dann ganz reist, ist die Tatsache, wenn Plattformanbieter beim Starten der Sender den Endnutzer eigene Werbearten Einspielen bevor Sie zum eigentlichen Programm gelangen. Dies wirkt sich dann so aus, dass beim starten des Players die Werbung des Plattformanbieters eingespielt wird und dann womöglich die Werbung des eigentlichen Radiobetreibers. Der Endnutzer muss sich also mit 2 Werbeeinspielungen vor einen Programm abfinden und lässt seinen Unmut natürlich wieder in Form einer Negativen Bewertung da. Radiobetreiber haben es ohnehin schon schwer, dass richtige Maas an Werbung innerhalb des Senders zu finden. Die Einnahmen die durch Werbung generiert werden sind für viele Existenziell um das Radio überhaupt Betreiben zu können. Durch diese Mechaniken macht man sich auf allen Seiten keine Freunde!

Es wird eine ganze Zeit lang dauern

Um die Plattform mit Inhalt zu füllen, wurde bereits ein Crawler Entwickelt, welcher Suchmaschinen mit von mir entwickelten Algorithmus nach Radiostationen durchsucht. Durch den Crawler ist die SP: Radio Plattform schon einmal nicht auf den Manuellen Eintrag durch Webradiobetreiber angewiesen.

Was der Crawler jedoch nicht kann ist Radiostationen zu Kategorisieren. Bis Radiobetreiber Weltweit auf die Plattform aufmerksam werden wird einiges an Zeit vergehen. Daher wird es bis es soweit ist an Uns und vielleicht auch eurer Mithilfe hängen bleiben.

Noch was zum Abschluss

Ich möchte hier keine Seite schlecht darstellen. Der Kommentar dient lediglich dazu die eigentliche Entstehung der Plattform darzustellen und festzuhalten.


Vorherigen Eintrag aufrufenNächsten Eintrag aufrufen

0 0 vote
Eintrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments